Master of Disaster

Welche Kommunikationsstudenten haben Ahnung von Krisenkommunikation? Diese hier! Die aktuellen Absolventen des Studiengangs Crossmedia & Communication Management der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld. Sie haben das Master-Modul „Krisenkommunikation“ erfolgreich abgeschlossen. Die Fachhochschule - kurz FHM – bot das enorm praxisrelevante Modul in diesem Jahr erstmals an. Mir als Dozentin hat es sehr viel Spaß gemacht. Es war ein sehr guter erster Jahrgang. Potenziellen Arbeitgebern empfehle ich diese Absolventen wärmstens! Ich freue mich auf ein Neues in 2018.   


Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! Motivierte, tolle Studierende, 45 Vorlesungsstunden, ein Krisen-Szenario-Training, sechs Experten-Beiträge, eine Studienarbeit – so lauten die Eckdaten des Moduls Krisenkommunikation. Der Funke für das Thema Krise hat gezündet. In der Vorlesung ging es darum, ein Gefühl für das Thema zu bekommen. Es ging darum, zu verstehen, dass Kommunikatoren in Notfall- und Krisensituationen Teil eines großen Ganzen sind. Dass es den weiten Blick auf das Thema Risiko-, Notfall- und Krisenmanagement braucht. Getreu dem Motto „Master of Disaster“ tauchten die Studenten tief ein in die großen Herausforderungen akuter Krisenkommunikation. Beleuchtet wurden die inhaltlichen, kommunikationsstrategischen und organisatorischen Aspekte des höchst anspruchsvollen Jobs „Krisenkommunikator“. Intensiv beschäftigt haben wir uns außerdem mit der Frage, was Kommunikatoren präventiv tun können. Die Abschlussarbeiten waren hervorragend. Es ging darum, Handlungsempfehlungen für ein selbst herausgearbeitetes Krisen-Szenario zu geben. Der Nachwuchs kann sich sehen lassen! Die Studenten sind nun auf dem Sprung in die Arbeitswelt. Wer auf der Suche ist nach toll aus ausgebildeten Kommunikationstalenten mit Gespür und Know-how für Krise mag sich melden. Ich stelle den Kontakt gerne her!

Mein großer Dank geht an die Studierenden! Wir hatten eine tolle Zeit. Danken möchte ich auch all jenen, die die Vorlesung mit ihren Experten-Beiträgen unterstützt haben. Danke an Christof Schäfer von der Daimler AG, Corporate Security Werk Mannheim, mit dem Thema „Risikomanagement“, an Yasmine Brechner von der Geos Germany GmbH, Notfall- und Krisenmanagerin, mit dem Thema „Notfall- und Krisenmanagement, an Caroline Bultmann von der FHM Bielefeld, Mitarbeiterin im Fachbereich Medien, mit dem Thema „Krisen-Szenario-Training“, an Stefanie Heinrichs vom Katholischen Medienhaus, Social Media Redakteurin, mit dem Thema „Community Management in schlechten Zeiten“, an Nina Wellbrock von der Messe Düsseldorf GmbH, Social Media Projektmanagerin, mit dem Thema „Frühwarnsysteme: Von Media Monitoring bis Issues Management“ und an Giovanni Bruno von der Fokus Digital GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter, mit dem Thema „Social Bots & Co: Herausforderung Digitalisierung“. Mein Dank geht last but not least an die FHM Bielefeld, die das Modul möglich gemacht hat, insbesondere an Frau Prof. Dr. Astrid Kruse, Dekanin der FHM und zuständig für den Fachbereich Medien.  

Die Fachhochschule des Mittelstands wurde im Jahr 2000 vom Mittelstand für den Mittelstand gegründet. Sie bereitet durch anwendungsbezogene Lehre und Studium auf berufliche Fach- und Führungstätigkeiten im In- und Ausland vor. Aktuell sind an der FHM knapp 5.000 Studierende an den Standorten in Bamberg, Berlin, Bielefeld, Hannover, Köln, Pulheim, Rostock und Schwerin immatrikuliert. Bielefeld ist das Stammhaus der FHM und der größte Hochschulcampus mit derzeit über 1.800 Studierenden. Weitere Informationen zur Fachhochschule unter www.fh-mittelstand.de.

Weitere Informationen

  • Lesezeit: 2 Minuten
  • Wortanzahl: 487
Jana Meissner

Die Juristin Jana Meißner ist Kommunikationsberaterin, Trainerin und Inhaberin von Meissner Communications. Die Kommunikationsberatung ist auf die Beratungsfelder Krisenkommunikation und Issues-Management, strategische und prozessoptimierte Kommunikation sowie die Restrukturierung von Pressestellen spezialisiert.

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles / Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.